Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
BlaulichtSchweinfurtUnfälle

Unfalldrama auf B279: Tödlicher Zusammenstoß fordert ein Leben, eine Schwerverletzte.

Unerwartete Wendung nach tragischem Überholvorgang – Rätsel um die Ursache des Unfalls entsteht

Ein tragischer Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstagmittag auf der Bundesstraße 279 nahe der Abzweigung nach Herschfeld. Ein 86-jähriger Fahrer kam dabei ums Leben, als er versuchte, einen Lkw zu überholen. Der Fahrer eines entgegenkommenden Lastwagens konnte trotz Bremsversuchen einen Zusammenstoß nicht verhindern. Durch die Kollision wurde der Mann aus seinem Fahrzeug geschleudert und geriet unter einen weiteren Lkw. Er verstarb noch an der Unfallstelle, während die 79-jährige Beifahrerin schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Die Polizei von Bad Neustadt an der Saale, die Staatsanwaltschaft Schweinfurt und ein Sachverständiger haben die Ermittlungen übernommen, um den genauen Ablauf des Unfalls zu klären. Die Bundesstraße 279 musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Zudem musste das Wasserwirtschaftsamt aufgrund von auslaufenden Betriebsstoffen das Erdreich unterhalb der Brücke der B279 ausbaggern.

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"