BlaulichtFeuerwehrMünchen

Technischer Defekt im Luise-Kiesselbach-Tunnel führt zu Verkehrschaos

Rätselhafte Ursache: Warum legte eine technische Störung den Verkehr im Luise-Kiesselbach-Tunnel lahm?

Am Donnerstagnachmittag kam es im Münchner Süd-Westen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen aufgrund einer Sperrung des Luise-Kiesselbach-Tunnels. Um 14:30 Uhr ging eine automatische Brandmeldung aus dem Tunnel bei der Integrierten Leitstelle München ein, was zu einem Einsatz der Berufsfeuerwehr München führte. Bei der Untersuchung vor Ort wurde jedoch kein Brandereignis festgestellt. Das Problem lag vielmehr an einem technischen Defekt, der durch einen Blitzschlag verursacht wurde und die automatische Brandmeldeanlage blockierte. Dies führte zu einer Verzögerung bei der Rückkehr zur normalen Funktion des Tunnels.

Erst gegen 17 Uhr konnte der Luise-Kiesselbach-Tunnel wieder für den Verkehr freigegeben werden. Während des Einsatzes waren ausschließlich Kräfte der Berufsfeuerwehr München involviert, und es liegen keine offiziellen Fotos dieses Vorfalls vor. Die Rückkehr zur Normalität im Tunnel markierte das Ende der Verkehrsbehinderungen in diesem Bereich.

Medienvertreter, die weitere Informationen zu diesem Vorfall benötigen, können sich an die Pressestelle der Feuerwehr München wenden. Diese ist unter der Telefonnummer 089 / 2353 31311 (von 6 bis 20 Uhr) oder per E-Mail unter presse.feuerwehr@muenchen.de erreichbar. Weitere Informationen sind auch auf der offiziellen Website der Feuerwehr München sowie auf verschiedenen Social-Media-Plattformen verfügbar, darunter Twitter, Facebook, LinkedIn und Instagram. Die Feuerwehr München bemüht sich um Transparenz und Kommunikation, um die Öffentlichkeit über ihre Einsätze und Maßnahmen auf dem Laufenden zu halten.

Bayern News Telegram-Kanal Bayern News Twitter-Kanal Bayern News Reddit Forum München News Reddit Forum

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"