Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
Kriminalität und JustizMünchen

Brand zerstört Traditionsunternehmen – Lokale Gemeinschaft steht zusammen

Wahlhausen: Stockfabrik vor Neuanfang nach verheerendem Großbrand

Die Stockfabrik in Wahlhausen plant nach dem verheerenden Großbrand den Wiederaufbau ihrer Produktionsstätte. Der Eigentümer Gastrock hat sein Team aufgefordert, zusammenzuhalten und nach Abschluss der Ermittlungen beim Wiederaufbau tatkräftig mitzuwirken. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass dieser Prozess einige Zeit in Anspruch nehmen könnte. Derzeit sind 30 Mitarbeiter vorübergehend ohne Arbeit, da die Produktionsstätte durch den Brand schwer beschädigt wurde.

Der Brand, der sich am Dienstag ereignete, verursachte laut Polizeiangaben einen Millionenschaden. Die Ursache des Feuers, das in einem Spänebunker ausbrach und sich dann auf die gesamte Produktionshalle ausbreitete, ist noch unklar. Beeindruckend war die schnelle Reaktion der Feuerwehr, die mit 200 Feuerwehrleuten und 50 Fahrzeugen im Einsatz war, um den Brand unter Kontrolle zu bringen.

Die Stockfabrik, die seit 1868 besteht, zählt zu den modernsten ihrer Art weltweit. Unter der Leitung von Hans-Jochen Gastrock in fünfter Generation werden jährlich etwa 400.000 Wander-, Natur- und Jagdstöcke hergestellt. Darüber hinaus werden auch Leichtmetall- und Carbonstöcke sowie Stützschirme produziert. Die Zerstörung der Produktionsstätte durch den Brand stellt eine bedauerliche Situation dar, die jedoch durch den geplanten Wiederaufbau Schritt für Schritt überwunden werden soll.

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"