Landshut

Gewalttätiger Zusammenstoß in Landshut: Polizei sucht dringend Zeugen

In der Papiererstraße in Landshut kam es am Mittwoch gegen 22.30 Uhr zu einer Eskalation zwischen drei jungen Männern. Laut den bisherigen Ermittlungen entstand der Streit aus unbekannten Gründen zwischen einem 19-, 23- und 26-Jährigen. Der 19-Jährige wurde während des Handgemenges zu Boden gestoßen und von seinen beiden Kontrahenten weiter getreten und geschlagen. Der 26-jährige Verdächtige soll sogar mit einem Teleskopschlagstock mehrfach auf den Kopf des 19-Jährigen eingeschlagen haben, der anschließend vom Rettungsdienst behandelt und ins Krankenhaus gebracht wurde.

Die Polizei konnte die 23- und 26-jährigen Tatverdächtigen kurz nach der Tat festnehmen. Die Staatsanwaltschaft Landshut und die Kriminalpolizeiinspektion Landshut haben die Ermittlungen übernommen. Ein Haftbefehl gegen den 26-Jährigen wurde aufgrund des dringenden Tatverdachts der gefährlichen Körperverletzung erlassen. Der Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Landshut hat den Haftbefehl gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt.

Zeugen, die den Vorfall in der Papiererstraße beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizeiinspektion Landshut oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden und sachdienliche Angaben zu machen. Die Polizei hofft auf Zeugenaussagen, um den Fall weiter aufklären zu können.

Analysierte Quellen, die diese Meldung bestätigen: 6
Analysierte Kommentare in sozialen Medien: 137
Analysierte Forenbeiträge: 35

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"