BayernMünchenTechnologieUmweltWissenschaft

Gastronomie in Bayern setzt auf innovative Händetrockner für Kostenersparnis und Klimaziele

Die bayrische Gastronomiebranche setzt verstärkt auf Maßnahmen zur Reduzierung ihres ökologischen Fußabdrucks, um Bayerns Klimaziele zu erreichen. Elektrische Händetrockner werden als umweltfreundliche Alternative zu Papierhandtüchern immer beliebter. Einige bekannte Betriebe wie der Hofbräukeller in München und das Spa & Resort Bachmair Weissach am Tegernsee setzen bereits auf ressourcenschonende Händetrockner von Dyson.

Die Bayern Tourist GmbH (BTG) betont die Vorteile der Händetrockner im Vergleich zu Papier und unterstützt die bayerischen Gastronomen bei der Umstellung auf diese moderne Technologie. Die Geschäftsführerin der BTG, Frau Hren, unterstreicht den Mehrwert dieser umweltfreundlichen Maßnahme.

Neben den ökologischen Vorteilen bieten Händetrockner auch betriebswirtschaftliche Vorteile. Durch den Einsatz moderner Händetrockner können Gastronomiebetriebe ihre Betriebskosten senken und ihre Umweltbilanz verbessern. Mit steigenden Preisen für Papierprodukte sind Händetrockner auch unter finanziellen Gesichtspunkten eine rentable Alternative.

Die Umstellung auf moderne Händetrockner ermöglicht es Gastronomen, papierlose Waschräume zu schaffen, was nicht nur Kosten senkt, sondern auch den Arbeitsaufwand verringert und zur Erreichung der Klimaziele Bayerns beiträgt. Mit dieser umweltbewussten Maßnahme können die Gastronomen mehrere Vorteile gleichzeitig nutzen.

In der folgenden Tabelle sind die Betriebe aufgeführt, die bereits auf Händetrockner umgerüstet haben:

| Betrieb | Standort |
|-------------------------|------------------------|
| Hofbräukeller | Max-Weber-Platz, München|
| Spa & Resort Bachmair Weissach | Tegernsee |
| Oktoberfest Festzelte | München |

Die Verwendung von Händetrocknern anstelle von Papierhandtüchern zeigt, wie innovative Maßnahmen in der Gastronomiebranche sowohl ökologisch als auch ökonomisch sinnvoll sein können, um die Klimaziele zu erreichen.



Quelle: Dyson GmbH / ots

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"