Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
BlaulichtFeuerwehrStuttgart

Großbrand in Stuttgart: Dachgeschoss in Leonberger Straße in Flammen – Feuerwehr im Einsatz

Dramatische Feuerwehreinsätze in Stuttgart: Brandbekämpfung im Leonberger Straße!

Am 3. Mai 2024 wurde in der Leonberger Straße in Stuttgart ein Wohnungsbrand gemeldet, der zur Entsendung eines Löschzuges der Feuerwehr Stuttgart führte. Das Feuer breitete sich schnell im Dachgeschoss eines zweigeschossigen Wohngebäudes aus. Die Brandbekämpfung wurde umgehend mit zwei Löschrohren unter umluftunabhängigem Atemschutz eingeleitet. Glücklicherweise konnten alle anwesenden Personen das Gebäude rechtzeitig und unverletzt verlassen, bevor die Feuerwehr eintraf.

Aufgrund der schwierigen Lage des Gebäudes und der fortgeschrittenen Brandausbreitung mussten weitere Einsatzkräfte hinzugezogen werden. Gegen 02:10 Uhr gelang es den Feuerwehrleuten, das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Bis in die frühen Morgenstunden waren die Einsatzkräfte vor Ort, um Nachlöscharbeiten durchzuführen. Die Feuerwehr Stuttgart setzte dabei verschiedenes Personal und Fahrzeuge ein, darunter Löschzüge, Inspektionsdienste, Wechselladerfahrzeuge, Abrollbehälter Atemschutz und Gerätewagen-Logistik.

Zusätzlich zur Berufsfeuerwehr waren auch Freiwillige Feuerwehrkräfte mit Gerätewagen-Messtechnik und einem Großtanklöschfahrzeug aus den Abteilungen Birkach und Botnang im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit Rettungswagen vor Ort, um im Notfall medizinische Hilfe leisten zu können. Die genaue Ursache des Brandes und der entstandene Schaden sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"