Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
BlaulichtFeuerwehrStuttgart

Brandkatastrophe in Leonberger Straße: Feuerwehr Stuttgart im Einsatz

Feuerwehr Stuttgart: 2. Alarm Leonberger Straße - Was verbirgt sich hinter dem verheerenden Dachgeschossbrand?

Am frühen Morgen des 3. Mai 2024 wurde der Integrierten Leitstelle Stuttgart ein Wohnungsbrand in der Leonberger Straße gemeldet. Sofort wurde ein Löschzug von der Feuerwache 1 zusammen mit dem Einsatzführungsdienst zur Einsatzstelle entsandt. Bei Ankunft stellten die Einsatzkräfte fest, dass das Dachgeschoss eines abgelegenen, 2-geschossigen Wohngebäudes in Vollbrand stand. Die Feuerbekämpfung wurde sofort mit 2 Löschrohren unter umluftunabhängigem Atemschutz eingeleitet. Glücklicherweise hatten alle Anwesenden das Gebäude bereits unverletzt verlassen können.

Aufgrund der schwierigen Lage des Gebäudes und des weit fortgeschrittenen Brandes wurden zusätzliche Einsatzkräfte angefordert. Gegen 02:10 Uhr gelang es, das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Einsatzkräfte der Feuerwehr führten anschließend bis in die frühen Morgenstunden Nachlöscharbeiten durch. Unter den Einsatzkräften waren sowohl die Berufsfeuerwehr als auch die Freiwillige Feuerwehr mit verschiedenen Fahrzeugen und Ausrüstungen vertreten.

Die Feuerwehr Stuttgart steht für Rückfragen und Unklarheiten zur Verfügung. Presseanfragen können an Daniel Anand, den Pressesprecher der Feuerwehr Stuttgart, gerichtet werden. Kontaktdaten sind unter 0711 21673510 oder 37-Pressestelle@stuttgart.de erreichbar. Weitere Informationen und Updates zu Einsätzen der Feuerwehr Stuttgart sind auf der offiziellen Website www.feuerwehr-stuttgart.de verfügbar.

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"