Baden-WürttembergGesundheitWetter und Natur

Sturmchaos in NRW: Frau unter Baum in Bottrop eingeklemmt

Wetter-Chaos in NRW: Sturm, Verletzte und Zugausfälle - Was hat Deutschland erlebt?

Ein heftiges Unwetter, begleitet von Gewitter, Hagel und starken Böen mit Geschwindigkeiten von bis zu 110 km/h, zog am Montag von Westen her über Deutschland. Nordrhein-Westfalen war besonders stark betroffen, wo mehrere Personen durch umstürzende Bäume verletzt wurden. Der Fernverkehr der Bahn geriet am Abend ins Stocken, was zu erheblichen Verspätungen für Zugpassagiere führte. Zahlreiche Dächer wurden abgedeckt, Fahrzeuge beschädigt und Strom- sowie Telefonleitungen beeinträchtigt.

In Bottrop-Kirchhellen im Ruhrgebiet musste ein dramatischer Rettungseinsatz durchgeführt werden, als eine 19-jährige Frau auf dem Heimweg von der Arbeit von einem umstürzenden Baum eingeklemmt wurde. Die Feuerwehr musste den Baumstamm mit einer Kettensäge teilen, um die Frau zu befreien. Sie wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Die Wetterkapriolen mitten im April sorgten für zahlreiche weitere Einsätze im Zusammenhang mit dem Unwetter. In Bonn und Königswinter blockierten umgestürzte Bäume Straßen, beschädigten Fahrzeuge und Hausdächer. In Köln wurde ein Bus sowie mehrere Bäume beschädigt, was den Verkehr behinderte. In anderen Städten wie Pulheim, Solingen und Hattingen kam es ebenfalls zu Beschädigungen durch umgestürzte Bäume.

Das Unwetter führte in verschiedenen deutschen Regionen zu Stromausfällen, beschädigten Autos und Verletzten. In Bayern kam es zu einem schweren Unfall auf der A9, wo ein mit vier Insassen besetztes Auto sich auf nasser Fahrbahn überschlug. Ebenso gab es in Ludwigshafen und Rhein-Neckar-Raum zahlreiche Notrufe und Feuerwehreinsätze aufgrund von umgestürzten Bäumen und herabfallenden Gegenständen.

Die Sturmfolgen beeinträchtigten auch den Bahnverkehr erheblich, wodurch viele Züge umgeleitet werden mussten und es zu massiven Verspätungen kam. Der Sturm flachte im Westen am folgenden Tag ab, aber das Wetter blieb kühl, windig und mit Schauern und Gewittern. Kein Ende der stürmischen Verhältnisse war in der Vorhersage für die kommenden Tage in Sicht.

Baden-Württemberg News Telegram-KanalGesundheit News Telegram-Kanal Baden-Württemberg News Reddit Forum

Lebt in Dresden und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"