Baden-WürttembergUmwelt

Professor Dirk Hebel warnt vor Rohstoff-Verschwendung in Deutschland

"Der Schlüssel zu bezahlbarem Wohnraum und nachhaltigem Bauen in Baden-Württemberg"

Prof. Dirk Hebel sprach in einem Interview mit der RNZ darüber, wie Deutschland aufgrund von Rohstoffknappheit intelligenter planen muss. Ein zentrales Anliegen der Menschen in Baden-Württemberg ist erschwingliches Wohnen, insbesondere in Ballungsräumen ist das Angebot knapp. Die Landesregierung beschäftigt sich im Rahmen eines „Strategiedialogs“ nicht nur mit dem Thema bezahlbares Wohnen, sondern auch mit dem Bereich des innovativen Bauens.

Hebel betonte, dass wertvolle Materialien oft verschwendet würden. Es müsse ein Umdenken bei der Ressourcennutzung im Baubereich geben, um nachhaltiger zu agieren. Innovative Bautechniken und Planungsansätze könnten dabei helfen, den Bedarf an Wohnraum effizienter und ressourcenschonender zu decken. Hebel plädierte für eine ganzheitliche Betrachtung des Bauprozesses, um sowohl ökonomische als auch ökologische Aspekte zu berücksichtigen.

Ein Umdenken beim Bauen sei notwendig, um die Umweltbelastung zu reduzieren und die Ressourcen sinnvoller einzusetzen. Hebel forderte dazu auf, die Bauweise zu verändern und vermehrt auf recyclebare Materialien sowie ressourcenschonende Technologien zu setzen. Durch eine nachhaltige Bauweise könne nicht nur die Umwelt geschützt werden, sondern auch langfristig die Kosten für Bauherren gesenkt werden. Es sei an der Zeit, die Bauindustrie zu innovieren und zukunftsweisende Lösungen zu realisieren.

Baden-Württemberg News Telegram-Kanal Baden-Württemberg News Reddit Forum

Lebt in Dresden und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"