Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
Baden-WürttembergKriminalität und Justiz

Polizei stellt zahlreiche Verstöße bei Tiertransporten in Satteldorf fest

Missstände bei Tiertransporten: Was wurde bei den Kontrollen in Satteldorf festgestellt?

Bei einer Kontrolle von Tiertransportern in Satteldorf hat die Polizei viele Verstöße festgestellt. Fast ein Drittel der Fahrzeuge wurde beanstandet, heißt es in einer Mitteilung. Insgesamt 43 Tier- und Lebensmitteltransporte wurden am Dienstag in Satteldorf (Kreis Schwäbisch Hall) kontrolliert, teilte am Donnerstag die Polizei mit. Dabei wurden 14 Verstöße gegen den Tierschutz festgestellt.

Die Kontrolleure bemängelten insbesondere das fehlende Platzangebot in den Transportern, da zu viele Tiere auf zu engem Raum eingepfercht waren. Darüber hinaus fehlten bei einigen Transporten laut Polizei die erforderlichen Dokumente, was unklar machte, woher die Tiere kamen und ob die Fahrzeuge ausreichend desinfiziert waren.

Es waren insgesamt 18 Kontrolleure im Einsatz, darunter zwölf Polizeibeamte, vier Mitarbeiter des Veterinäramts Schwäbisch Hall, und zwei der Straßenmeisterei Crailsheim (Kreis Schwäbisch Hall). Diese Kontrollen dienen dem Schutz der Tiere und der Einhaltung der Tierschutzbestimmungen. Es ist wichtig, dass Transporte ordnungsgemäß und gemäß den geltenden Vorschriften durchgeführt werden, um das Wohlergehen der Tiere zu gewährleisten.

Alle News zu Kriminalität & Justiz auch in unserem Reddit ForumAlle News aus Baden-Württemberg in Echtzeit in unserem Telegram Kanal

Max Müller

Lebt in Dresden und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"