DeutschlandKarlsruheWirtschaftWissenschaft

Aufschwung der deutschen Wirtschaft: DIW erhöht Wachstumsprognose auf 0,3%

Die Prognose für das Wirtschaftswachstum in Deutschland wurde laut dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) angehoben. Anstelle der zuvor erwarteten 0,1 Prozent wird nun ein Wachstum von 0,3 Prozent für dieses Jahr prognostiziert. Für das kommende Jahr wird sogar ein Wachstum von 1,3 Prozent erwartet. Das DIW betont, dass die konjunkturelle Entwicklung in diesem Jahr an Dynamik gewinnen werde, wobei der private Konsum als treibende Kraft für den Aufschwung angesehen wird.

Während im Frühjahr die privaten Haushalte aufgrund von Unsicherheiten ihre Ausgaben zurückhielten, wird nun eine Zunahme des privaten Konsums erwartet. Dies wird auf steigende Einkommenssicherheit, Tariferhöhungen und sinkende Inflationsraten zurückgeführt. Experten des DIW betonen, dass der private Konsum alle Voraussetzungen für ein bedeutendes Wachstum erfülle. Auch einkommensschwächere Haushalte sollen durch höhere Einkommen profitieren.

Die Einschätzung des DIW steht im Einklang mit anderen Forschungsinstituten wie dem IfW Kiel und dem RWI, die ebenfalls optimistische Prognosen für das deutsche Wirtschaftswachstum veröffentlicht haben. Das IfW Kiel rechnet für dieses Jahr mit einem Wachstum von 0,2 Prozent und für 2025 mit 1,1 Prozent, während das RWI sogar 0,4 Prozent Wachstum für dieses Jahr und 1,5 Prozent für 2025 prognostiziert. Insgesamt zeichnet sich also eine allmähliche Erholung der deutschen Wirtschaft ab.

Baden-Württemberg News Telegram-KanalKarlsruhe News Telegram-Kanal Baden-Württemberg News Reddit Forum
Analysierte Quellen, die diese Meldung bestätigen: 19
Analysierte Kommentare in sozialen Medien: 29
Analysierte Forenbeiträge: 98

Mit einem Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist der freie Redakteur und Journalist Martin Schneider ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"