Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
BlaulichtUnfälle

Tödlicher Verkehrsunfall in Basel: Motorradfahrer stirbt nach Zusammenstoß mit Auto an Kreuzung

Tödlicher Motorradunfall in Basel: Neue Details zur Unfallursache und Ermittlungen

Bei einem schweren Verkehrsunfall an der Kreuzung Münchensteinerstraße/Brüglingerstraße in Basel verlor ein 26-jähriger Motorradfahrer am Mittwoch, den 1. Mai, kurz vor 19 Uhr sein Leben. Der Unfall ereignete sich in der Nähe der Sportanlagen St. Jakob. Der Sozius des Motorradfahrers wurde mit schweren Verletzungen ins Unispital eingeliefert. Der Unfall wurde durch einen 77-jährigen Autofahrer verursacht, der fälschlicherweise auf der Gegenfahrbahn fuhr, um einer Baustelle mit speziellen Bodenmarkierungen auszuweichen. Das Motorrad kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden Auto. Trotz des Einsatzes der Sanitäter der Rettung Basel-Stadt konnte dem Biker nicht mehr geholfen werden, er verstarb am Unfallort.

Der Unfallverursacher unterzog sich einer Blut- und Urinprobe, die darauf hinweist, dass er keinen Alkohol konsumiert hatte. Dennoch leitete die Staatsanwaltschaft ein Verfahren wegen fahrlässiger Tötung gegen den Mann ein, während die Verkehrspolizei die Ermittlungen fortsetzt. Am Unfallort waren neben den Sanitätern und Feuerwehrleuten auch der Sozialdienst der Kantonspolizei im Einsatz, um die Zeugen des tragischen Vorfalls zu betreuen. Der Verkehr auf der Münchensteinerstraße wurde ab der Abzweigung Brüglingerstraße für ungefähr fünf Stunden umgeleitet.

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"