Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
BlaulichtUnfälle

Maiwagen-Unfall in Kandern: 29 Verletzte – Polizei ermittelt

Polizei enthüllt schockierende Details nach Unfall mit Maiwagen-Anhänger

Bei einem tragischen Unfall mit einem Maiwagen-Anhänger in Kandern, Südbaden, wurden insgesamt 29 Menschen verletzt. Die Polizei hat erste Informationen zu dem Vorfall bekannt gegeben. Der Anhänger, der von einem Traktor gezogen wurde, war in einer abschüssigen Kurve umgekippt, wodurch die Insassen herausfielen. Von den Verletzten sind zehn Personen schwer verletzt, jedoch besteht keine akute Lebensgefahr.

Die Bürgermeisterin der Schwarzwaldgemeinde, Simone Penner, äußerte ihr tiefes Mitgefühl und betonte, dass die Gruppe an dem Feiertag individuell unterwegs war, da im Ort keine offizielle Brauchtumsveranstaltung stattfand. Die Verunglückten gehörten einer Freundesgruppe an, die alle zwischen 20 und 25 Jahre alt waren. Es befanden sich keine Kinder auf dem Gespann.

Die Polizei leitete Ermittlungen zur Unfallursache ein und stellte fest, dass der Anhänger aufgrund des Quergefälles der Straße und der Beladung nach rechts umkippte. Der Fahrer des Traktors, ein 22-jähriger Mann, war nicht alkoholisiert. Die Polizei prüft den Verdacht der fahrlässigen Körperverletzung gegen den Fahrer und setzt ihre Untersuchungen fort. Rettungshubschrauber und zahlreiche Einsatzkräfte waren vor Ort, um den Verletzten zu helfen und sie in Krankenhäuser zu transportieren.

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"