BlaulichtUnfälle

Israel lehnt Völkermord-Vorwürfe ab: Handel mit Türkei erreicht 6,8 Milliarden Dollar

"Türkei schließt Handel mit Israel: Die Auswirkungen auf Wirtschaft und Politik"

Israel hat die Völkermord-Vorwürfe mehrfach zurückgewiesen und betont, dass das Land nach den Angriffen der islamistischen Hamas und anderer extremistischer Palästinenserorganisationen am 7. Oktober 2023 das Recht zur Selbstverteidigung in Anspruch nimmt.

Laut Bloomberg hatte der Handel zwischen Israel und der Türkei im Jahr 2023 einen Gesamtwert von 6,8 Milliarden Dollar, wobei 76 Prozent auf türkische Exporte entfielen. Das türkische Statistikamt bestätigte diese Zahlen. Die Türkei hat nun jedoch Berichten zufolge beschlossen, den Handel mit Israel einzustellen, was eine bedeutende Veränderung in den bilateralen wirtschaftlichen Beziehungen darstellt.

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"