Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
BlaulichtUnfälle

Ermittlungen gegen Kirchenmitarbeiter: Schwere Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs

Ein skandalöser Fall erschüttert die Kirchengemeinde: Über die gegen einen freigestellten Kirchenmitarbeiter eingeleiteten Ermittlungen

Ein Mitarbeiter einer Kirchengemeinde im Kirchenkreis Hildesheimer Land-Alfeld wird von der Staatsanwaltschaft beschuldigt, Jungen sexuell missbraucht zu haben. Die Ermittlungen wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern, der sexuellen Belästigung und des Besitzes jugendpornografischer Inhalte laufen seit März 2024. Der 63-jährige Mitarbeiter soll Jungen über der Kleidung an den Beinen, am Gesäß und im Intimbereich kurz berührt haben, außerdem werden ihm der Besitz von Abbildungen schweren sexuellen Jugendmissbrauchs vorgeworfen.

Die Staatsanwaltschaft stellt jedoch fest, dass die mutmaßlichen Taten des Mitarbeiters in keiner Verbindung zu seiner Arbeit bei der Kirche stehen. Trotzdem wurde der Mitarbeiter von der Kirche mit sofortiger Wirkung freigestellt, nachdem sie am Montag informiert wurden. Die Kirche betont, dass ihre Grundsätze bei Ermittlungen zu sexualisierter Gewalt eine zwingende Freistellung von Beschuldigten vorsehen, die beruflich oder ehrenamtlich in der Kirche tätig sind.

Der Kirchenkreis hat Menschen, die im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit Kontakt mit dem Beschuldigten hatten, über Unterstützungsangebote informiert. Zusätzlich wurde dem Beschuldigten seelsorgliche Begleitung angeboten. Die Ermittlungen gegen den freigestellten Kirchenmitarbeiter werfen ein ernstes Licht auf den Umgang mit sexuellem Missbrauch in kirchlichen Institutionen, und die Kirche reagiert mit angemessenen Maßnahmen, um die Opfer zu unterstützen und die Situation zu klären.

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"