BlaulichtFeuerwehr

Brand in leerstehendem Wohngebäude schnell gelöscht in Pulheim-Dansweiler

Ursache und Folgen des Zimmerbrands in Dansweiler.

Bei einem Zimmerbrand in Dansweiler wurde die Feuerwehr am späten Mittwochabend alarmiert. Das Feuer brach in einem leerstehenden Haus aus, konnte jedoch schnell gelöscht werden. Die Leitstelle erhielt gegen 22:00 Uhr die Meldung, dass in einem benachbarten Haus Rauchmelder ausgelöst hatten. Sofort wurden die freiwilligen Löschzüge Brauweiler und Geyen sowie die hauptamtliche Wache aus Pulheim und ein Rettungswagen entsandt. Brandoberinspektor Thomas Bedburdick leitete die Einsatzkräfte, die einen Zimmerbrand in der oberen Etage eines renovierten, aber nicht bewohnten Einfamilienhauses feststellten.

Ein Trupp unter Atemschutz konnte das Feuer rasch lokalisieren und mit einem Kleinlöschgerät erfolgreich bekämpfen. Das Brandgut wurde ins Freie gebracht und die betroffenen Räume mittels Hochdrucklüfter belüftet. Nach etwa einer Stunde konnten die rund 40 Feuerwehrkräfte mit sieben Fahrzeugen die Einsatzstelle verlassen. Die Polizei übernahm daraufhin die Brandursachenermittlung. Es wurde keine Person verletzt, da das Haus zum Zeitpunkt des Brandes unbewohnt war.

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"