Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
BlaulichtFeuerwehr

Brand in Bochumer Mehrfamilienhaus: 8 Verletzte und Haus unbewohnbar

Ursache des Brandes und Rettungsaktion: 8 Verletzte in Querenburg

Heute Vormittag brach ein Feuer in einem Treppenraum eines Mehrfamilienhauses im Hustadtring aus und führte zu einer starken Rauchentwicklung, wodurch 8 Bewohner verletzt wurden und das Gebäude nicht mehr bewohnbar ist. Um 09:30 Uhr gingen mehrere Notrufe bei der Feuerwehrleitstelle ein, die von einem verrauchten Treppenraum und einem Brand von außerhalb des Gebäudes berichteten. Die Feuerwehr entsandte zwei Löschzüge, Rettungskräfte und die Löscheinheit Querenburg zum Einsatzort.

Bei Ankunft der Einsatzkräfte stellten sie fest, dass sich ein Brand im Treppenraum entwickelt hatte. Personen an Fenstern und Balkonen wurden durch eine Drehleiter in Sicherheit gebracht. Das Feuer im Treppenraum und am Zugang zum Keller wurde gelöscht, während nach weiteren Personen gesucht wurde. Der Rauch breitete sich jedoch im Gebäude aus, weshalb eine umfassende Belüftung erforderlich war. 8 Personen zeigten Symptome einer Rauchvergiftung und wurden zur Behandlung in Bochumer Krankenhäuser gebracht.

Der Brand hinterließ Ruß im Treppenraum und beschädigte elektrische Einrichtungen des Gebäudes, was zum stromlosen Schalten des Gebäudes durch die Stadtwerke und zur Unbewohnbarkeit führte. Der Einsatz dauerte für die 45 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst etwa drei Stunden. Die Polizei hat Ermittlungen zur Ursache des Schadens aufgenommen.

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"