Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
Automobil

Bertha Benz: Ihr mutiges Autoleben vor 175 Jahren

Die untold Story hinter dem ersten Auto: Bertha Benz, die wahre Antriebskraft.

Bertha Benz war eine bedeutende Figur in der Geschichte des Automobils. Obwohl ihr Mann Carl Benz das Automobil erfunden hat, spielte Bertha Benz eine entscheidende Rolle, indem sie ihn finanzierte, in der Werkstatt unterstützte und sogar heimlich eine erste Autofahrt unternahm, die als Meilenstein in der Geschichte des Automobils gilt. Anlässlich ihres 175. Geburtstags wird Bertha Benz als Pionierin des Automobilbaus und als erste Autofahrerin der Welt gefeiert.

Ohne das Engagement und die Unterstützung von Bertha Benz wäre es fraglich, ob Carl Benz seinen Weg zur Erfindung des Automobils erfolgreich hätte bestreiten können. Durch ihre finanzielle Hilfe und aktive Beteiligung an den Entwicklungen in der Werkstatt trug sie maßgeblich dazu bei, dass das erste Automobil der Welt Realität wurde. Ihre eigenständige Fahrt mit dem Fahrzeug bewies zudem seine Alltagstauglichkeit und trug zur Popularität des Automobils bei.

Bertha Benz wird oft als Inspiration für Frauen in der Technik und im Ingenieurwesen genannt, da sie in einer Zeit, in der Frauen in diesen Bereichen unterrepräsentiert waren, mutig und entschlossen handelte. Ihr Einfluss auf die Automobilindustrie ist bis heute spürbar, und ihr Vermächtnis lebt in der Anerkennung ihrer wichtigen Rolle bei der Entwicklung des ersten Automobils weiter.

Die Geschichte von Bertha Benz und dem ersten Automobil der Welt verdeutlicht, dass Innovation oft das Ergebnis von Zusammenarbeit und Unterstützung im Hintergrund ist. Ohne das Zusammenspiel von Carl und Bertha Benz wäre die Geschichte des Automobils vielleicht eine andere. Es ist daher nur gerecht, Bertha Benz als eine der Pionierinnen des Automobilbaus und als treibende Kraft hinter dem ersten erfolgreichen Automobil anzuerkennen.

Thomas Klein

Lebt in Dresden und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"